Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Einführungsveranstaltung „StudiLöwe für Studierende“
    Donnerstag, den 11.03.2021, 10 h bis 12 h Dienstag, den 13.04.2021, 10 h bis 12 h Nähere... [mehr]
  • Sonderlehrpreis 2020
    Rainer Wierzcholowski gewinnt den Uni@Home-Sonderlehrpreis 2020 der BUW. Der mit 2000 Euro dotierte... [mehr]
zum Archiv ->

Latinum und Graecum


Für die auf das Latinum bzw. Graecum vorbereitenden Kurse ist an der Bergischen Universität Dr. Robert Cramer zuständig (Kontaktdaten unter Lehrende). Er ist der primäre Ansprechpartner für Fragen zu diesem Thema, die nicht durch einen Blick in WUSEL oder diese Homepage geklärt werden können.
Auf das Latinum vorbereitende Kurse werden gegenwärtig auch von Oliver Humberg gegeben (Kontaktdaten unter Lehrende).


Grundlegende Informationen

Erste Informationen zum Aufbau, Anmeldeverfahren, zur Literatur und zu den Prüfungen finden Sie hier, auf der Anschlagtafel vor O-08.25 und unter den einzelnen Kursen im Online-Vorlesungsverzeichnis.

Latein

Der regulär mit der Vorlesungszeit des Wintersemesters beginnende Jahreszyklus der Sprach- und Lektürekurse Latein führt

  1. über die Vorlesungszeit des Wintersemesters (Sprachkurs Latein Grundstufe 1) und die vorlesungsfreie Zeit des Wintersemesters (Sprachkurs Latein Grundstufe 2) zunächst zur Prüfung zum Nachweis von Grundkenntnissen in Latein (März) und
  2. dann weiter im Sommersemester entweder

    •  über den Lektürekurs Latein A (Vorlesungszeit) und die Veranstaltung "Cicero als Politiker und Philosoph A" (vorlesungsfreie Zeit) zuerst zum schriftl. Teil der Prüfung zum Nachweis des Latinums (2. Augusthälfte) und dann über eine Einführung in die röm. Kulturgeschichte zum mdl. Teil der Prüfung zum Nachweis des Latinums (2. Septemberhälfte bis erste Oktoberwoche)

    oder

    • über den Lektürekurs Latein B (Vorlesungszeit) und die Veranstaltung "Cicero als Politiker und Philosoph B" (vorlesungsfreie Zeit) zuerst zum schriftl. Teil der Prüfung zum Nachweis des Kleinen Latinums (2. Augusthälfte) und dann über eine Einführung in die Kulturgeschichte der röm. Republik zum mdl. Teil der Prüfung zum Nachweis des Kleinen Latinums (2. Septemberhälfte bis erste Oktoberwoche).

Griechisch

Der regulär mit der Vorlesungszeit des Wintersemesters beginnende Jahreszyklus der Sprach- und Lektürekurse Griechisch führt

  1. über die Vorlesungszeit des Wintersemesters (Sprachkurs Griechisch Grundstufe 1) und die vorlesungsfreie Zeit des Wintersemesters (Sprachkurs Griechisch Grundstufe 2) zunächst zur Prüfung zum Nachweis von Grundkenntnissen in Griechisch (März)
  2. und dann weiter im Sommersemester über den Sprachkurs Griechisch Mittelstufe sowie den Lektürekurs Griechisch (Vorlesungszeit des Sommersemesters) zuerst zur Prüfung zum Nachweis von Griechischkenntnissen und anschließend weiter über die Veranstaltung "Platon und das Verhältnis von Tugend und Wissen " (vorlesungsfreie Zeit des Sommersemesters) erst zum schriftl. Teil der Prüfung zum Nachweis des Graecums (2. Augusthälfte) und dann über eine Einführung in die griech. Kulturgeschichte zum mdl. Teil der Prüfung zum Nachweis des Graecums (2. Septemberhälfte bis erste Oktoberwoche).