Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Forschungskolloquium im Sommersemester 2021
    Herzlich laden wir alle Interessierten zu den angegebenen Terminen zum Forschungskolloquium der... [mehr]
  • Eröffnung des Sommersemesters 2021
    Alle Studierenden sind herzlich eingeladen, am 15.04.21 um 10 Uhr virtuell mit allen Dozentinnen und... [mehr]
zum Archiv ->

Bibliothek Puelma

Mario Puelma

Dank einer großzügigen Spende ist die wissenschaftliche Privatbibliothek des Schweizer Klassischen Philologen Prof. Dr. Mario Puelma (1917-2012) an die Universitätsbibliothek Wuppertal gelangt, die ca. 4.000 Bände umfaßt.

Mario Puelma, der in Santiago de Chile geboren wurde, kam als Kind nach München und studierte nach dem Abitur zunächst dort, dann in Zürich Klassische und Romanische Philologie sowie Philosophie und Geschichte. In Zürich wurde er mit der Arbeit „Lucilius und Kallimachos“ 1947 promoviert. Von 1951 bis zu seiner Emeritierung 1987 lehrte er zunächst als Extraordinarius, dann als Ordinarius an der Universität Freiburg (Schweiz) und prägte als engagierter Hochschullehrer und Wissenschaftler eine ganze Generation Schweizer Altphilologen. Ein besonderer Forschungsschwerpunkt lag im Bereich der hellenistischen Literatur und der Schnittstelle zwischen dieser und der frühen lateinischen Literatur (Lebenslauf und Schriftenverzeichnis).

Der Wunsch Mario Puelmas war es, seine Bücher möchten weiterhin dem Studium der Klassischen Philologie und der Ausbildung Studierender dienen. Diesem Wunsch folgend, hat Frau Olga Puelma in großzügigster Weise die gesamte Bibliothek einschließlich aller wissenschaftlichen Archivalien der BUW gespendet. Der Aufbau des Bücher- und Zeitschriftenbestandes des Faches Klassische Philologie  erfährt dadurch eine wesentliche Hilfe.

Nach der Überführung der Bibliothek nach Wuppertal im Dezember 2013 (Pressebericht) wurde die Erschließung des Bestandes durch die Universitätsbibliothek in Zusammenarbeit mit dem Fach Klassische Philologie in Angriff genommen. Voraussichtlich im Laufe des Jahres 2015 wird diese Arbeit abgeschlossen werden und alle Bücher und Zeitschriften den Studierenden zur Verfügung stehen.

Zu den Archivalien gehören u.a. Vorlesungsmanuskripte und zugehörige Entwurfsstufen, vorbereitende Materialien für wissenschaftliche Aufsätze und Bücher, Tondokumente (Hörbeispiel (Ausschnitt aus einem Vortrag über die Adelphoe des Terenz)) und die Korrespondenz Mario Puelmas mit Fachkollegen im In- und Ausland. Auf Antrag kann interessierten Personen Zugang zu diesen Archivalien gewährt werden.

Kontakt:Prof. Dr. Christoph Schubert
E-Mail: christoph.schubert{at}fau.de

Festakt zur Schenkung der Privatbibliothek von Prof. Dr. Mario Puelma (v.l.n.r.): Prof. Dr. Christoph Schubert, Klassischer Philologe an der Bergischen Universität, Prof. Dr. Bernhard Forssman, Universität Erlangen-Nürnberg, und Bibliotheksdirektor Uwe Stadler.
Foto: Sebastian Jarych